Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen.
Friedrich Nietzsche

Daniel Bächtold

Was denkt Daniel Bächtold über die Bauwirtschaft?

Planung und Bautechnik haben ebenso wie die Bau- und Wohnungswirtschaft einen massgeblichen Einfluss auf unsere Gesellschaft, indem sie Lebensräume schaffen, prägen und weiterentwickeln. Insofern sind sie nicht nur volkswirtschaftlich, sondern auch gesellschaftspolitisch relevant. Der Schlüssel hierzu liegt hier in der Ausbildung und Qualifikation der Mitarbeitenden. Ziel unserer Baupolitik ist es, ein hohes Investitionsniveau zu sichern sowie Qualitätsentwicklungen, Dienstleistungskompetenzen und Innovationen wirksam zu unterstützen.

Daniel Bächtold: Projekte

Baukulturellen und organisatorischen Neuerungen für eine nachhaltigen Gebäudeentwicklung

Der Markt befindet sich im Wandel und die Zukunft der Branche wird durch die Qualität des Planens und Bauens bestimmt. Statt der Quantität ist zunehmend die Qualität gefragt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden verfolgen wir zentrale Voraussetzungen wie die Erhöhung der Transparenz und eine zielgerichtete Kooperation in allen Teilbereichen der Branche.

Klimaschutz, sowie die Energie- und Ressourceneffizienz, das bezahlbare Bauen und die Bewältigung des demographischen Wandels liegt mir am Herzen. Ein Schwerpunkt ist hierbei der Wissenszuwachs und Transfer von technischen, baukulturellen und organisatorischen Neuerungen für eine nachhaltigen Gebäudeentwicklung.

Sowohl Geschäfts- als auch Wohneinheiten sollten nach Mass geplant und umgesetzt werden. Die Planung und Umsetzung sollte daher sorgfältig erfolgen. Denn neue oder sanierte Bauwerke, die funktional in der Nutzung sind, steigern das Interesse an der Immobilie und zudem auch die Lebensfreude. Der Schweizer Projektmanager Daniel Bächtold vereint diese Tugenden in sich. Durch die Umsetzung seiner Projekte wurden viele Umgebungen um moderne Gewerbeeinheiten und Mehrfamilienhäuser bereichert.

Daniel Bächtold weiss worauf es ankommt 

Als erfahrener Unternehmer aus St. Gallen weiss Daniel Bächtold genau worauf man beim Kauf einer Liegenschaft achten muss. Hierbei ist besonders die Lage einer Immobilie einer der entscheidenden Faktoren. Ein Mehrfamilienhaus sollte sich idealerweise in einer Gegend befinden, an dem eine Vielzahl an potentiellen Mietern interessiert sind. 

Dafür sorgt eine ausgeprägte Infrastruktur. Denn sie sollte berufstätigen Menschen eine gute Verbindung zu den öffentlichen Verkehrsmittel und zu Schnellstrassen bieten. Für Familien mit Kindern ist es angebracht, wenn der Weg zur nächsten Kindertagesstätte oder Schule nicht zu weit entfernt ist. Eine Immobilie machen unter anderem auch in der Nähe gelegene Einkaufsmöglichkeiten und Supermärkte viel attraktiver. Die Lage der Immobilie sollte für unterschiedliche Zielgruppen ansprechend sein. Das kann dafür ausschlaggebend sein, dass praktisch ein  Leerstand der Wohnungen in sehr seltenen Fällen vorkommt.

Den Handel von Immobilien kann man sich anlernen, jedoch bedarf es an eine Menge Fingerspitzengefühl, um langanhaltend erfolgreich zu sein. Denn erfolgreiche Investoren beachten nicht nur den finanziellen Aspekt eines An- und Verkaufs von Immobilien, sondern auch die Gegend der Liegenschaften. Es ist unter vielen anderen Faktoren wichtig den Ort, an dem sich die Immobilie befindet, beurteilen zu können. Daniel Bächtold ist bei weitem einer der Bauunternehmer, der darin die erforderlichen Erfahrungen mit sich bringt. 

Daniel Bächtold

Zu meiner Person

Projekte & Referenzen

Daniel Bächtold

Kontakt

Durch Runderneuerung den Wert der Immobilie steigern

Damit der Wert einer Immobilie deutlich steigt, ist Daniel Bächtold als schweizer Berater an der Renovierung eines Hauses der richtige Ansprechpartner. Denn der Wert einer Immobilie steigt nur, wenn bei der Sanierung hochwertige Materialien verwendet werden. Und genau darauf legt Daniel Bächtold sehr grossen Wert. Ob es sanitäre Anlagen, Küchen, Böden oder die Aussenfassade ist, all Baumassnahmen machen eine Immobilie deutlich attraktiver. Wichtig ist, dass vor dem Kauf der bauliche Zustand eines Hauses geprüft wird. Vor allem bei Liegenschaften mit einem geringen Kaufpreis sollte Vorsicht geboten sein. 

Mit der Zeit veralten auch Immobilien und das Haus weist einen feuchten Keller auf oder die Badezimmer sind schon über 40 Jahre alt. Auch die Bausubstanz ist merklich in die Jahre gekommen. Als Neubesitzer kommt man nicht um eine teure Sanierung herum. Damit genau das vermieden wird, ist es sehr empfehlenswert, sich von einem Experten wie Daniel Bächtold beraten zu lassen. 

Durch die jahrelange Erfahrung, kennt er die Vor- und Nachteile, die ein Grundriss mit sich bringen kann. Die Mischung von kleinen und grossen Wohnungen spricht unterschiedliche Mietergruppen an. Der Interessentenkreis wird deutlich reduziert, wenn es sich ausschliesslich um Wohnungen der gleichen Grösse handelt.